Navigation

Dr. Sebastian Engel

    Lebenslauf
    1982 geboren in Borken
    2001 Abitur in Nordrhein-Westfalen
    2001-2008 BWL-Studium in Nürnberg
    2008 bis 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Studienschwerpunkte:
    Studienbereich “Unternehmensgründung und Entrepreneurship”

    Auslandsstudium:
    Rijksuniversiteit Groningen, Groningen (NL)

    Diplomarbeit:
    Erfolgsmerkmale einer erfolgreichen Venture Capital-Finanzierung

    Forschungsinteressen:
    Akademischer Technologietransfer
    Verbundforschung
    Forschungskooperationen zwischen Universität und Industrie

    Auswahl betreuter Studien- und Abschlussarbeiten:

    Themenbereiche “Technologietransfer” & “Forschungskooperationen”:

    • Leitbildanalyse zum Wissens- und Technologietransfer an deutschen Universitäten
    • Unternehmensseitige Erfolgsmerkmale im Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
    • Wissenstransfer aus Hochschulen und seine regionalwirtschaftliche Bedeutung am Beispiel universitärer Spin-off Unternehmen
    • Auftragsforschung als Teil von Produktentwicklungsprozessen
    • Anforderungen an die Technologiegeber im nationalen, interorganisationalen Technologietransfer – Praxisfall aus der Halbleiterindustrie
    • Externer Technologietransfer an Universitäten der deutschen Exzellenzinitiative – zwei Fallstudien
    • Erfolgsfaktoren des Technologietransfers – Empirische Ergebnisse deutscher Forschungseinrichtungen
    • Das Modell des Technologietransfers deutscher Forschungseinrichtungen und ihre Übertragbarkeit auf den Technologietransfer Prozess an deutschen Universitäten

    Themenbereich “Technologie- & Innovationsmanagement”:

    • Kommerzielle Bewertung innovativer Technologien am Beispiel universitärer Forschung
    • Analyse des Innovationsprozesses eines Hightech Clusters – Am Beispiel der satellitengestützten Dienste in Bayern
    • Ökologische und ökonomische Technologieanalyse – Betrachtung am Beispiel alternativer Kühlsysteme bei der Energieübertragung
    • Die Implementierung des Stage-Gate-Modells nach Cooper in KMU
    • Theorie der disruptiven Technologien – Praxisfall aus der Fernsehgeräteindustrie
    • Strategische Produktplanung im Maschinen- und Anlagenbau am Beispiel der MAN Diesel SE
    • Einfluss der Digitalen Fabrikplanung auf das Risikomanagement in der Anlagenplanung
    • Bedeutung und Zukunftsfähigkeit von „Software as a Service“ – Lösungen anhand des Praxisbeispiels Medicalrecall

    Themenbereich “Spin-off Management”:

    • Die Projektevaluierung als Bestandteil des Qualitätsmanagements in jungen Technologieunternehmen
    • Selbständigkeit in den Freien Berufen – Eine Analyse der Gründe für das Scheitern von Existenzgründungen am Beispiel der Rechtsanwälte
    • Gründungsinkubatoren in Deutschland und ihre Beziehung zu High-Tech-Clustern
    • Vergleich und Evaluation staatlicher Instrumente zur finanziellen Förderung von Unternehmensgründungen in Deutschland, speziell in Bayern
    • Unternehmensgründungen aus Hochschulen – Untersuchung des Erfolgs und dessen Einflussfaktoren aus Sicht des als Gründer agierenden wissenschaftlichen Mitarbeiters

     


    Peer-Referenced Articles in Journals and Edited Books:

    Gerhard, D.; Engel, S.; Scheiner, Ch.; Voigt, K.-I.: The Application of Lean Principles in Technology Development, International Journal of Technology Management, Special Issue “Lean Principles and Information Management”, Volume 57, Number 1–3, 2012.

    Peer-Referenced Conference Proceedings:

    Gerhard, D., Engel, S., Voigt, K.-I.: The Role and Relations of Technology Transfer Managers in the different Stages of the Technology Transfer Process – Empirical Results from Germany, Proceedings International Conference on Management of Technology (IAMOT), Orlando, 2009.

    Gerhard, D.; Scheiner, Ch.; Engel, S.; Voigt, K.-I.: Lean Technology Development in German Firms and Research Facilities, Proceedings Academy of Management Conference, Chicago, 2009.

    Engel, S.; Herrmann, J.; Voigt, K.-I.: Barriers to University-Industry Contract Research and Technology Transfer Processes: Toward an Integrative Approach, Proceedings International Conference on Management of Technology (IAMOT), Miami Beach, 2011.

    Engel, S.; Fitzek, M.; Voigt, K.-I.: External exploitation of proprietary technologies – how to establish efficient internal structures?, Proceedings International Conference on Management of Technology (IAMOT), Hsinchu, 2012.

    Zimmermann, M.; Engel, S.; Baccarella, C.; Voigt, K.-I.: Contract Research as a Part of New Product Development, Proceedings 12th Portland International Center for Engineering and Technology Conference (PICMET), Vancouver, 2012.

    Vorträge:

    Gerhard, D., Engel, S., Voigt, K.-I.: The Role and Relations of Technology Transfer Managers in the different Stages of the Technology Transfer Process – Empirical Results from Germany, International Conference on Management of Technology (IAMOT), Orlando, 2009.

    Gerhard, D.; Scheiner, Ch.; Engel, S.; Voigt, K.-I.: Lean Technology Development in German Firms and Research Facilities, Academy of Management Conference, Chicago, 2009.

    Engel, S.; Herrmann, J.; Voigt, K.-I.: Barriers to University-Industry Contract Research and Technology Transfer Processes: Toward an Integrative Approach, International Conference on Management of Technology (IAMOT), Miami Beach, 2011.

    Engel, S.; Fitzek, M.; Voigt, K.-I.: External exploitation of proprietary technologies – how to establish efficient internal structures?, International Conference on Management of Technology (IAMOT), Hsinchu, 2012.

    Engel, S.; Voigt, K.-I.: The scientists’ view on successful university-industry technology transfer processes, Workshop on Academic Policy and Knowledge Theory of Entrepreneurship (CCSE GBM Conference 2012), Augsburg, 2012.