Seiteninterne Suche

Team

Daliborka Witschel

 

Responsibilities & Research Areas

Responsibilities

  • International Project Seminar (Master)
  • FAUnders Camp (Master)
  • Coordination and Supervision of Siemens Dual Study Program
  • Coordination and Supervision of International Issues (Studying Abroad, Learning Agreements, Double Master Program with UAH Alcalá, 4+2-Programm with UIBE, Beijing)
  • Accreditation of examination achievements from previous studies at another university or in different subject
  • Coordination, Organization und Supervision of Examination Matters

Research Areas

Strategic Issues for Competing in the Digital Age – Evolution and Design of Digital Business Strategies

  • Factors influencing Digital Business Strategy and Decision Making
  • Recognizing Opportunities for Digital Transformation – Methods, Tools and Techniques
  • The (R)evolution of Interfirm Partnerships as a Strategy Option for Digitization: Trends and Emerging Patterns
  • Design and Development of Platform-Based Business Models (“Business Ecosystems”)

Curriculum Vitae

Work Experience

Since 2007 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Research and Teaching Associate | Chair of Industrial Management

2005-2007 Siemens AG
Working Student | Customer/ Technical Support (Automation & Drives, Nürnberg)
2004-2005 Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)

Advanced Training Assistant | SME Promotion in North Bosnia and Herzegovina (Banja Luka, Bosnia and Hercegovina)

2004-2005 Prijedor Economic Development Association (PREDA)

Project Assistant | Local & Regional Economic Development / SME Promotion (Prijedor, Bosnia and Hercegovina)

2004 Siemens AG

Working Student | Customer/ Technical Support (Automation & Drives, Nürnberg)

1999-2003 Siemens AG
Working Student | Procurement and Logistics Service (SPLS Process Center, Fürth)
1999 Siemens AG

Intern | Procurement and Logistics Service (SPLS Process Center, Fürth)

Education

Since 2007 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

PhD Candidate (Dr. rer. pol.)

1999-2007 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Magister Artium (M.A.) in Business Sciences, Geography and Sociology
2003 Research trip | Institute for Geography, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) | South-East Turkey
2003 Research trip | Institute for Geography, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) | Botswana, Namibia, South Africa

Research Output

Supervised Theses

  • Identifikation und praktische Relevanz zentraler Erfolgsfaktoren von Diversifikationsprojekten, dargestellt am Beispiel eines mittelständischen Familienunternehmens
  • Clubmanagement von automobilherstellergebundenen Motorsportclubs – eine empirische Analyse Distressed M&A im Mittelstand
  • Möglichkeiten und Grenzen des RFID-Einsatzes als Verfahren zur Prozessoptimierung im Kontext des Eventmanagements
  • Phasen- und prozessbezogene Erfolgsfaktoren internationaler Kooperationen von industriell geprägten kleinen und mittleren Unternehmen – Eine empirische Analyse deutsch-polnischer Unternehmenskooperationen
  • Nutzenpotenziale des Netzwerks „Europäische Metropolregion Nürnberg“ aus Sicht des ansässigen Mittelstandes
  • Anforderungen an die Marketingplanung im internationalen Kontext und Ansätze zur Entwicklung eines strategischen Marketingkonzepts – dargestellt am Beispiel des Unternehmens Siemens im Geschäftsgebiet Automation Systems in der Vertriebsregion Austral-Andina
  • Identifikation von kritischen Erfolgsfaktoren und Barrieren bei der Internationalisierung industrieller Dienstleistungen – Eine empirische Analyse von kleinen und mittleren Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau
  • Kritische Erfolgsfaktoren bei der Transformation vom Produzenten zum Lösungsanbieter
  • Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen am Kapitalmarkt auf die Finanzierungsart und Finanzierungsstruktur von Distressed M&A-Transaktionen – eine qualitative Analyse
  • Integrated Financial Restructuring – Lead-Advisor-Konzept zur wertorientierten finanzwirtschaftlichen   Sanierung notleidender Private-Equity-Beteiligungen
  • Strategisches Management der Wertkette im internationalen Projektgeschäft von IT-Dienstleistungen
  • Die Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor im Kontext der Internationalisierung industrieller Dienstleistungen in der Investitionsgüterbranche
  • UVEX SAFETY GROUP: Balanced Scorecard Rollout International
  • Wissensmanagement als Erfolgsfaktor im Kontext von industriellen Dienstleistungsinnovationen
  • Produkt-Service-Strategien im internationalen Kontext – Internationalisierungsformen und Ansätze zur Gestaltung hybrider Produkte
  • Ansätze zur Kundenintegration im „Fuzzy Front End“ bei Service Innovationen
  • Kundenintegration im Kontext von Serviceinnovationen – eine empirische Analyse in der IT-Branche
  • Anforderungen für die erfolgreiche Implementierung von Produkt-Service-Strategien im internationalen Kontext
  • Internationalisierung von industriellen Dienstleistungen – Kritische Einflussgrößen auf die Implementierung von Produkt-Service-Strategien auf dem Zielmarkt
  • Erfolgsfaktoren der Kundenintegration im „Fuzzy Front End“ bei Service Innovationen
  • Integration von Kundenwissen in den Innovationsprozess – dargestellt am Beispiel der I&C Remote-Service-Einheit der Siemens AG
  • Die Bedeutung immaterieller Werte bei Mergers & Acquisitions in Insolvenzsituationen
  • Mass Customization und Kundenintegration in der VIP-Branche unter besonderer Berücksichtigung der operativen Gestaltungsstruktur am Beispiel der Diehl Aircabin GmbH
  • Vergleich von Produkt- und Lösungsgeschäft im internationalen Maschinen- und Anlagenbau am Beispiel der MAN Diesel SE
  • Erfolgsaussichten und Gestaltungsregeln strategischer Kooperationen im zukünftigen Markt für Elektromobilität