Seiteninterne Suche

News

Erfolgreicher zweiter Vortragsabend in der Service Manufaktur JOSEPHS

Nach dem außerordentlich großen Interesse am Vortrag “Industrie 4.0 als Modell der nachhaltigen industriellen Wertschöpfung” vom 11. November bot der Lehrstuhl für Industrielles Management aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten vor Ort einen weiteren Vortrag für den 18. November im JOSEPHS an. Wie bereits eine Woche zuvor, ging Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt dabei inhaltlich auf das Begriffsverständnis der Industrie 4.0, die wirtschaftliche Bedeutung für den Industriestandort Deutschland sowie auf den Kontext der Nachhaltigkeit, d.h. auf ökonomische, ökologische und soziale Nutzenpotenziale der Industrie 4.0, ein. Des Weiteren stellten Daniel Kiel und Christian Arnold ihre aktuellen Forschungsergebnisse zu den Themen des Einflusses von Industrie 4.0 auf etablierte Geschäftsmodelle, der Entstehung innovativer Geschäftsmodelle und der Mittelstandsperspektive vor.

 

Das Lehrstuhlteam bedankt sich herzlich für die Einladung ins JOSEPHS und bei den hochinteressierten Teilnehmern für die Aufmerksamkeit und die spannende Diskussion.