Seiteninterne Suche

Team

Daniel Kiel

 

Responsibilities & Research Areas

Responsibilities

  • Course “BWL für Ingenieure” (Bachelor & Master)
  • Course “Businessplanseminar” (Bachelor & Master)
  • Course “Interdisziplinäres CMTS-Projektseminar” (Master)
  • Course “Seminar zur Bachelorarbeit”
  • Course “Technology and Innovation Management” in the elite study program “MAP”
  • Research Project “Technologiemanagement im Lab Automation@ESI” | Embedded Systems Initiative (ESI)
  • Research Project “Sustainable Smart Industry – The Industrial Internet of Things as a Model for Sustainable Industrial Value Creation” | Emerging Fields Initiative (EFI)

Research Areas

  • Industrie 4.0/Industrial Internet of Things
  • Digital Transformation & Digitization
  • Business Models & Business Model Innovation (BMI)

Curriculum Vitae

Work Experience

Since 2013 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Research and Teaching Associate | Chair of Industrial Management

2011-2013 Institut für Freie Berufe (Start-Up Consultancy at FAU)

Student Assistant

2009 Maas Holding GmbH

Intern | Accounting & Controlling (Ilshofen-Eckartshausen)

Education

Since 2013 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

PhD Candidate (Dr. rer. pol.)

2011-2014 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

M.Sc. in Management

2008-2011 University of Mannheim and University of Göteborg

B.Sc. in Business Administration

Research Output

We use CRIS to automatically display all relevant publications here. CRIS stands for “Current Research Information System” and is an online database containing all research activities at FAU. Currently, we are including our research output into CRIS and we will soon be ready!

2017

2016

2015

2017

  • : Best Student Paper Award for the article "What do we know about Industry 4.0 so far?" (International Association for Management of Technology (IAMOT))
  • : Alex Gofman Best Student Paper Award for the article "Sustainable Industrial Value Creation: Benefits and Challenges of Industry 4.0" (International Society for Professional Innovation Management (ISPIM))

2016

  • : Alex Gofman Best Student Paper Award for the article "How Industry 4.0 changes business models in different manufacturing industries" (International Society for Professional Innovation Management (ISPIM))

Supervised Theses

  • Adaption und Diffusion von technologischen Innovationen innerhalb produzierender Unternehmen im Kontext der Industrie 4.0 – Eine systematische Literaturanalyse entscheidungsbeeinflussender Faktoren
  • Adaption von Industrie 4.0 in deutschen Unternehmen – Eine quantitative Studie über den Einfluss von Chancen und Risiken der Industrie 4.0
  • Anforderungsprofil 4.0 – Wie wirkt sich die Vierte Industrielle Revolution auf das Anforderungsprofil für Führungskräfte aus? – Eine Praxisarbeit in Kooperation mit Steinbach & Partner
  • Anwendungs- und Implementierungsvoraussetzungen von Industrie 4.0 im industriellen Kontext
  • Aufarbeitung und Synthese wissenschaftlicher Literatur und Identifikation bestehender Forschungslücken im Kontext von Industrie 4.0 – Eine systematische Literaturanalyse des Forschungsbereichs Industrie 4.0
  • Business Models in the “Industrie 4.0”
  • Chancen und Potenziale von Industrie 4.0 aus betriebswirtschaftlicher Perspektive
  • Chancen und Potenziale von Industrie 4.0 im Maschinen- und Anlagenbau
  • „Customer Support” und „Customer Care Center” im Kontext industrieller Unternehmen – Eine systematische Literaturanalyse
  • Das Nachhaltigkeitsmodell 4.0 – Eine empirische Analyse ökonomischer, ökologischer und sozialer Implikationen im Kontext von Industrie 4.0
  • Der Einfluss von Chancen und Herausforderungen der Industrie 4.0 auf deren Adaptionsentscheidung im Kontext industrieller Wertschöpfung
  • Der Einfluss von Industrie 4.0 auf etablierte Geschäftsmodelle von Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnikbranche
  • Der Einfluss von Industrie 4.0 auf die Geschäftsmodelle von großen Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus
  • Der Einfluss von Industrie 4.0 auf die Geschäftsmodelle von KMUs des Maschinen- und Anlagenbaus
  • Der Einfluss von Industrie 4.0 auf die Geschäftsmodelle etablierter Unternehmen der chemischen Industrie
  • Der Einfluss von Industrie 4.0 auf die Geschäftsmodelle etablierter Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus
  • Der Einfluss von Open Innovation auf die Geschäftsmodelle produzierender Unternehmen im Kontext der Industrie 4.0
  • Der Forschungsbereich Industrie 4.0 – Eine systematische Literaturanalyse unter besonderer Berücksichtigung der betriebswirtschaftlichen Perspektive
  • Die Smart Factory als Zukunft der industriellen Produktion – Eine systematische Literaturanalyse
  • Die vierte industrielle Revolution – eine theoriebasierte Analyse des Status Quo von Industrie 4.0 in Deutschland
  • Die Zukunft der industriellen Wertschöpfung hat begonnen – Eine quantitative Studie zu den Einflüssen der Chancen und Risiken von Industrie 4.0 auf deren Implementierung
  • Eine empirische Analyse des Einflusses von Industrie 4.0 auf die Geschäftsmodelle etablierter, produzierender Unternehmen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Eine empirische Analyse des Einflusses von Industrie 4.0 auf die Geschäftsmodelle etablierter, produzierender Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus
  • Eine strategische Risiko-/Nutzenanalyse von Industrie 4.0-basierten Geschäftsmodellinnovationen im deutschen Maschinen- und Anlagenbau
  • Einfluss der App Economy auf das dominante Geschäftsmodelldesign der Taxizentralen
  • Einfluss der Industrie 4.0 auf die Zukunft der industriellen Dienstleistung – Trends und Herausforderungen für große Unternehmen
  • Förderung von Innovation durch Wachstumsoffensiven am Beispiel der Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München
  • Fortschritt durch Vernetzung – Wie Chancen und Herausforderungen der Industrie 4.0 die Implementierung beeinflussen
  • Geschäftsmodelle für die vierte Industrielle Revolution/Industrie 4.0 – Eine systematische Literaturanalyse
  • Geschäftsmodellinnovationen in der Logistikbranche
  • Geschäftsmodellinnovationen in der deutschen Logistikbranche
  • Geschäftsmodellinnovationen als Wettbewerbsvorteil für mittelständische Unternehmen in der Automobilzuliefererbranche
  • Geschäftsmodellveränderungen und -innovationen als organisationale Konsequenz von Industrie 4.0 – Eine systematische Literaturanalyse und Aufarbeitung des bestehenden Forschungsstandes
  • Handlungsempfehlungen für die Umsetzung von Industrie 4.0 in der industriellen Produktion – Eine qualitative Studie
  • Handlungsempfehlungen zu Industrie 4.0 – Die Umsetzung der digitalen Transformation in Unternehmen
  • How to define the Industrial Internet of Things – A qualitative empirical contribution to a common understanding of the term
  • Implementierung von Geschäftsmodellinnovationen in etablierten Unternehmen
  • Implementierung von Industrie 4.0: Handlungsempfehlungen für die Umsetzung der digitalen Vernetzung in industriellen Unternehmen
  • Industrie 4.0-Adaption und Diffusion von technologischen Innovationen innerhalb produzierender Unternehmen –
    Eine systematische Literaturanalyse unternehmensinterner Faktoren
  • Industrie 4.0-basierte Geschäftsmodellinnovationen im Maschinen- und Anlagebau
  • Industrie 4.0-basierte Geschäftsmodellinnovationen in der Automobilbranche
  • Industrie 4.0-basierte Geschäftsmodellinnovationen in der Elektroindustrie
  • Industrie 4.0-basierte Geschäftsmodellinnovationen in etablierten Unternehmen
  • Industrie 4.0-basierte Geschäftsmodellinnovationen in großen Unternehmen
  • Industrie 4.0-basierte Geschäftsmodellinnovationen in KMUs
  • Industrie 4.0: Chancen und Herausforderungen am Beispiel von Diehl Metall Schmiedetechnik
  • Industrie 4.0: Chancen und Herausforderungen des neuen Wertschöpfungsparadigmas – Eine qualitativ empirische Analyse des Maschinen- und Anlagenbaus
  • Industrie 4.0 – Empirische Handlungsempfehlungen zur Umsetzung eines neuartigen Wertschöpfungsparadigmas im Zeitalter der digitalen Vernetzung
  • Industrie 4.0: mehr als ein Hype – Eine empirische Analyse unter Berücksichtigung des Triple Bottom Line Ansatzes
  • Industrie 4.0: Wie Chancen und Risiken die Technologie-Adaption in Industrieunternehmen beeinflussen – Eine quantitative Studie
  • Internationale Betrachtungsstudie von Ländern mit staatlicher Digitalisierungsstrategie – eine Praxisarbeit in Kooperation mit der Siemens AG
  • Literaturanalyse zum Thema Industrie 4.0
  • Logistik 4.0 – Implikationen der industriellen Vernetzung für produktionsnahe Logistikprozesse
  • Nachhaltigkeit im Kontext von Industrie 4.0 – Eine empirische Analyse ökonomischer, ökologischer und sozialer Nutzenpotenziale
  • Neue Geschäftsmodelle mit Bezug auf strategische Perspektiven im Zeitalter der Industrie 4.0
  • Ökonomische Bewertung von Industrie 4.0
  • Opportunities and Challenges of the Industrial Internet of Things – A Systematic Literature Review
  • Potentielle Anwendungsfelder und deren Ausgestaltung in Bezug auf Industrie 4.0
  • Process Optimization and Traceability Tool Implementation for Civil Aircraft Component Testing – Eine Praxisarbeit in Kooperation mit Airbus Helicopters GmbH
  • Realisierung von Chancen und Bewältigung von Herausforderungen der Industrie 4.0 – Eine qualitativ empirische Analyse des produzierenden Gewerbes
  • Risikomanagement von Internet- und IT-gestützten Geschäftsmodellen in der Industrie 4.0 am Beispiel der Conti Temic microelectronic GmbH
  • Shaping Manufacturers’ Future – The influence of opportunities and challenges on technology adoption in the context of the Industrial Internet of Things
  • Strategische Ausrichtung des Anlauf- und Analysezentrums der AUDI AG Ingolstadt mit Fokus auf Industrie 4.0
  • The influence of increasing product transparency in B2C markets on B2B companies – Implications for a product transparency strategy
  • Understanding the Opportunities and Challenges of the Industrial Internet of Things – A Systematic Review of the Extant Body of Literature and Disclosure of Future Research Areas
  • Varianteninduzierte Komplexität – Eine Untersuchung der Motor-Getriebevarianten am Beispiel des SEAT LEON, Praxisarbeit mit SEAT S.A., Barcelona