Präsentation der Forschungsergebnisse aus dem Bereich Genossenschaftswesen auf der EMNet 2015 in Kapstadt

Gleich mit zwei genossenschaftlichen Beiträgen aus dem Energiesektor war der Lehrstuhl vom 03.-05.12.2015 auf der International Conference on Economics and Management of Networks (EMNet) vertreten.

 

Mathias Dilger und Tanja Jovanović stellten das Forschungsprojekt “Upcrowding Energy Cooperatives: Evaluating New Financing and Diffusion Potentials for Energy Cooperatives through Crowdfunding” vor, welches die Potenziale von Crowdfunding für die Finanzierung von Energiegenossenschaften untersucht. Des weiteren Präsentierte Mathias Dilger die Forschungsergebnisse zu dem Paper “Keeping up the Energy Revolution by Cooperatives – How to Break through Barriers by Making their Business Models Future-Proof”. Die Studie entstand in Zusammenarbeit mit Michael Konter und Kai-Ingo Voigt und analysiert die Geschäftsmodelle von Energiegenossenschaften im Hinblick auf deren Transformations- und Zukunftsfähigkeit.

 

Die Froschungsaktivitäten wurden dabei durch eine Förderung von Seiten der Hans Frisch Stiftung sowie der Emerging Fields Initiative unterstützt.